Rechenschwäche zu spät erkannt? Das sind mögliche Folgen

Mai 29, 2017
Mann im Büro
Eine zu spät erkannte Dyskalkulie kann Folgen mit sich bringen. Copyright: Pixabay

Wenn eine Rechenschwäche nicht rechtzeitig erkannt wird, kann das fatale Folgen haben – auch abseits der Schulnoten. Deshalb ist es wichtig, dass rechenschwache Kinder möglichst früh Unterstützung bekommen. Das ist allerdings manchmal leichter gesagt als getan. Schulen haben meist weder die Kapazitäten, noch die Kompetenzen, um ein rechenschwaches Kind ganz gezielt zu fördern. Hinzu kommt, dass eine Therapie sehr teuer ist. Sofern die Kosten nicht vom Jugendamt übernommen werden, kann sich diese nicht jeder leisten.

Dementsprechend gibt es in Deutschland viele Erwachsene, die unter ihrer Matheschwäche leiden, weil ihnen nie geholfen wurde. Neben den Schwierigkeiten im Umgang mit Zahlen kommen bei ihnen auch noch zahlreiche andere Unsicherheiten und Probleme hinzu. Abgesehen von psychischen Beeinträchtigungen, wie zum Beispiel Depressionen, Schamgefühle und damit verbundene Versuche, die Lernstörung zu verheimlichen, sind viele Dyskalkuliker auch in ihrer beruflichen Karriere beeinträchtigt.

Dabei kann Dyskalkulie auch im Erwachsenenalter noch gut behandelt werden. Viele Dyskalkuliker nehmen mögliche Hilfen aber dennoch nicht wahr. Häufig halten sie die Therapiekosten davon ab. Doch auch bei Erwachsenen können diese unter Umständen beispielsweise von der zuständigen Arbeitsagentur oder der Krankenkasse übernommen werden.

Spielerisches Training hilft frühzeitig

Lehrer und Schulen können den Kindern in der Regel keine individuelle Förderung bieten. Auch gängiger Nachhilfeunterricht bringt keinen Erfolg mit sich. Deshalb muss eine andere Lösung her: Spezielle Trainingssoftwares können beispielsweise dabei helfen, lernschwache Kinder beim Üben frühzeitig zu unterstützen.

Mädschen Rechenschwäche Tablet

Meister Cody – Talasia basiert auf den aktuellsten Methoden der Lernforschung. Copyright: Meistercody.com

Zu diesen gehört auch die clevere Förderlösung Meister Cody – Talasia. Sie wurde gemeinsam mit Wissenschaftlern der Universität Münster entwickelt, um Kindern beim Mathelernen spielerisch zu helfen. Meister Cody – Talasia nutzt die aktuellsten Methoden der Lernfoschung und hilft nachweislich. Dennoch gilt: Liegt eine ausgeprägte Lernschwäche vor, ist der Besuch beim Lerntherapeuten unabdingbar. Hier findest du alle Informationen über Meister Cody – Talasia.

Zurück zur Startseite

Eltern, Mathe & Dyskalkulie

Ähnliche Artikel